Startseite

Amtsschimmel Finanzamt Königs-Wusterhausen AmtsUnrecht Geldverschwendung Willkür

  • Dossier1 (Unsortiertes)
  • "per Ordre de Mufti"
  • Amts-Schikanen durch:
    im Land Brandenburg:
    - Frau Römer et.al.

  • horch1.gifDatengrabscher und Adreßhändler

  • Eine Standard-Lüge des FA Königs-Wusterhausen lautet: "Das Finanzamt hat die Besteuerungsgrundlagen gemäß § 162 der Abgabenordnung geschätzt, weil Sie trotz Aufforderung bisher keine Steuererklärung abgegeben haben." Erstaunlich nur, das in den Bescheiden teilweise genau die erklärten (Einnahmens)Zahlen auftauchen.
  • Folgenden (schwarzen) Text möchte die StA Staatsanwaltschaft Potsdam und Beamtin Christiane Wrede (ehem. FinAmt KW, s.a. Genossen DDR-Griehl) quasi zensieren
    (In was für einen Staat leben wir? DDR-Diktatur? demokratischer Recht(s)staat?):
    Das üble und rechtsbrecherische Finanzamt KW/Königs-Wusterhausen erstellt penetrant falsche, rechtswidrige und zuungunsten der brandenburger Bürger gerichtete Steuerbescheide. So werden willkürlich Lohnkosten bei Kleinunternehmen gestrichen oder gesetzeskonforme Spenden nicht berücksichtigt. Manchmal kann man auch Recht mittels FG durchsetzen ;-) Leider werden die Rechtsbrecher/Saboteure/Täter zwangsweise von unserem Steuergeld bezahlt und nicht in ihrem Tun behindert oder zur Rechenschaft gezogen. Klar, dient der Betrug am Steuerzahler doch dem Apparatschick/dem Beamtentum. Denn v.g. haben keine Lust sich im freien Arbeitsmarkt ihr Gehalt/Lohn zu Erarbeiten, denn dieser wäre geringer wenn die Amtsleuts überhaupt genommen würden. Täter sind u.a.: Frau Gabi? Boelke, Frau Sothmann, Frau ?Susanne? Bittighöfer, Herr Wollmann. Identifikationsnummer: ...
  • Weitere Finanzkader: Kornelia? Bulland, Fr.->Hr. Maßfeller, Fr. Matusek, Hr. Dobsch, ?Hilmar Mai (2016/Lübben?) ...


siehe auch Fall Fr. C. Wrede

  Zugriff von Adresse:    54.158.63.41   Name Remote-Computer:  (none)
  Datum/Zeitstempel:    Tuesday, 27-Jun-2017 10:54:36 CEST
  Herkunft (vorher):    (none)
  URL inkl. Dokumentname:    budich.org/_intern/fakwunr1.shtml

typische Schikane durch Finanzbeamte:
 Im roten BRD Brandenburg mit seiner schwarz-FILZ-Roben Unrechtsjustiz gilt folgendes Grundrecht NICHT: 
"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern ..."
[Von der Wahrheit über illegales Tun/Unterlassen deutscher "Beamter" ganz zu schweigen ...
GG Artikel 5 ]
  • 10.03.2016: 1 BvR 2844/13 
    Theorie: Meinungsfreiheit schützt auch emotionalisierte Äußerungen.
    Auszug:
    " Die Meinungsfreiheit umfasst auch die Freiheit, ein Geschehen subjektiv und sogar emotionalisiert darzustellen, insbesondere als Erwiderung auf einen unmittelbar vorangegangenen Angriff auf die (eigene) Ehre (Anm.: hier durch Beleidiger+Lügner des Finanzamt Königs-Wusterhausen), der gleichfalls in emotionalisierender Weise erfolgt ist. ..."

  • Details siehe Akte 7499 FA_Cottbus_Vorsteherin Christiane_Wrede (BildQuelle:
    www.fa-cottbus.brandenburg.de/media_fast/4058/...
    )
  • typische Rechtsverweigerung durch Finanzbehörde (KW Königs-Wusterhausen):
    (2012 Frau "ohne-vorname-hat-angst";-) Schäfer et.al., vermutlich im Auftrag der "Vorgesetzten", also Beamten im "höheren Dienst" (nicht im Dienste des Volkes)):
    FA: "Sie haben den Rechtsbehelf bisher nicht begründet". Bürger: V.g. ist eine Standardlüge des Amtes, denn d.RM/RB wurde klar und ausreichend begründet.
    Welche Obrigkeit hat die illegalen Rechtsverweigerungen angeordnet? FA-Vorsteher, Finanzminister des Landes oder des Bundes?
    FA: "Ihr vorbezeichneter Einspruch läßt nicht erkennen, inwieweit Sie sich durch den vorgenannten Bescheid beschwert fühlen." Bürger: Klar Beamtinnen die ohne ehrliche rechtskonforme Arbeit einen ordentlichen Teil ihres Soldes "verdienen" wollen nicht erkennen, daß Bürger die redlich Arbeiten, um Geld für das täglich Brot zu verdienen, durch amtswillkürlich extrem zu hohe Steuerfestsetzungen beschwert sind.
    Viele Beamte merken eben oft nicht viel, oder wollen nicht weil sie uns betrügen wollen/müssen?


  •  Warnung und wichtige Empfehlung: 
    • Schützen Sie sich vor kriminelle Beamte bei einer Außenprüfung durch Finanzbeamte immer mittels offenkundiger Videoüberwachung!
      Dies ist legal und (leider) geboten!


  • LoginJustiz+Finanzamt
  • Steuerprüfung und Erbsenzähler

  • Opfer des BRD/deutschen Beamtentums
    .
    Ist der dt. Staatsterror gegenwärtig?


zur polit- und finanzmafia:
Steuerfahnder Frankfurt Oberfinanzpräsident Vittoria Hessen CDU Großbanken FDP Whistleblower abstrafen ...



/_intern/fakwunr1.htm
Index/key.word zu Anderes f.SuMa: Sumpf Abschaum Finanzbeamtin Außenprüfung Willkür Prüfungsanordnung Finanzbeamter Anordnung Rechtsschein Fallheft finanzgerichtlich Betriebsprüfer Feststellungsergebnisse Steuerpflichtiger Akteneinsicht Handakte Schätzung CDU CSU FDP Grüne B90 Steuerprüfung Einzelunternehmen Justizakademie Staatsverschuldung, Abzocke durch rotbrandenburgadler "Beamte", SED MfS, KFZ PKW Einfahrt, kriminelle Energie Steuerbürger ELSTER-Projekt Steuerverwaltung, Stasi, LfSt StDÜV Probleme elsterformular Amtslügen Beamtenlügner Antrag Landesfinanzschule ELSTER Formular Amtsstute Christiane Amtspflichtverletzung willkürliche Finanzbeamte Behördenwillkür Behördenterror Finanzministerium OFD Diskriminierung Dienstaufsicht Dienstaufsichtsbeschwerde Scheinurteil, Schikane durch Amt, Zuparker K. Obrigkeit Protest (Finanz)Amtswillkür Untertan Massfeller ...